Kleine Leute ab vier Jahren machen große Töne: Das Summen kribbelt auf den Lippen, die Füße stampfen den Takt, die Stimme klingt und singt, der Körper schwingt mit der Melodie. Mit allen Sinnen erleben Kinder in diesem Kurs die Vielfalt der Musik. Laut und leise, mutig oder schüchtern, spontan oder unter Anleitung, allein, zu zweit oder in der Gruppe – so entdecken sie ihre Ausdrucksmöglichkeiten mit Tönen, im Tanz und in der Bewegung.

Teilnahme

Die musikalische Früherziehung im Bennohaus wird von Wibke Krahmann von der Westfälischen Schule für Musik geleitet.


Das Hören von Musik gehört genauso dazu wie das Selbermachen. Manch erster Versuch startet sogar auf einem selbstgebauten Instrument, aber auch Orchesterinstrumente werden mitgebracht und vorgestellt. Ausprobieren und improvisieren erwünscht!

Die Gruppe mit acht bis maximal 15 Teilnehmern trifft sich immer dienstags zwischen 15 und 16 Uhr im Saal des Bennohauses.