„Gesellschaft ist, wenn alle mitmachen!“

(Dr. Joachim Musholt, Geschäftsführer)

Das Bürgerhaus Bennohaus ist ein offenes Haus und lebt von der und für die Teilhabe möglichst vieler Menschen an der Gesellschaft. Im Bennohaus bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, sich den eigenen Vorstellungen entsprechend zu engagieren und aktive Mitarbeit zu leisten.

Eine Möglichkeit, sich aktiv einzubringen, sind die Kombinationsangebote aus Theorie und Praxis, bestehend aus vier- oder fünfwöchiger Fortbildung mit anschließendem fünf- bzw. sechsmonatigen Freiwilligendienst. In den Fortbildungsblöcken erwerben die Teilnehmer das Handwerkszeug, das sie im Anschluss direkt unter fachlicher Anleitung in der Praxis erproben können. Ob als Crossmedia-Journalist, Medientrainer oder in Öffentlichkeitsarbeit und Kulturmanagement: durch ihr Engagement im Haus erwerben die Teilnehmer berufsrelevante Fähigkeiten.

Gutes tun tut gut! Deshalb wird freiwilliges Engagement in allen Bereichen des Bennohauses groß geschrieben. In der Medienwerkstatt MNSTR.medien, beim Mediending Münster, in der Bildungsstätte im Bennohaus (BiB), bei internationalen Projekten, im Bennohaus als Kultureinrichtung – überall im Haus sind Freiwillige eine wichtige Säule. Möglich ist ein Engagement im Internationalen Freiwilligendienst, dem Bundesfreiwilligendienst oder dem Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur.